Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch im Freiberger Dom

Für den Konzertbesuch im Freiberger dom gilt ab sofort die 3G-Regel sowie Maskenpflicht bis zum Platz sowie die Pflicht zur Aufnahme der Daten zur Kontaktnachverfolgung.

Wiedereinweihung der Annenkapelle und Abschied von Otto Schröder am 3. Oktober 2021

Wiedereinweihung der Annenkapelle und Abschied von Otto Schröder
Krönung eines Lebenswerkes
Von Urs Ebenauer
Am Erntedankfest haben wir in diesem Jahr für eine besondere Ernte zu danken:  Nach erfolgter Innenrenovierung können wir die Annenkapelle wieder einweihen. Diese war notwendig geworden, weil es einen Defekt in der Fußbodenheizung gab. Damit ist nach jahrelangem Bemühen die Renovierung des Kreuzgangensembles abgeschlossen.
An diesem Bemühen hat – wie sonst nur Architekt Uwe Gerschler – Domküster Otto Schröder Anteil gehabt. Die Einweihung der Annenkapelle ist so etwas wie die Krönung seines Lebenswerkes. Darum wollen wir die Indienstnahme der Annenkapelle zum Anlass nehmen, ihm für seinen treuen Dienst in über dreißig Jahren zu danken und nach einer Übergangszeit endgültig in den Ruhestand zu verabschieden. Zugleich wollen wir Uwe Gerschler für die wunderbare Zusammenarbeit danken, die mit der Beendigung seiner Tätigkeit zum Jahresende ebenfalls endet.
Der Gottesdienst beginnt im Dom; es schließt sich eine Prozession durch den Kreuzgang in die Annenkapelle statt. Diese wird dort feierlich mit Gebet und Segen in Dienst genommen. Es schließt sich eine kurze Grußstunde an. In der Schönlebeschen Kapelle gibt es dann die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken. Um 17:30 Uhr endet der Tag mit einem Konzert in der Annenkapelle für Oboe, Trompete und Orgel unter Leitung von Domkantor Koch.

 

Freiberger Dom St. Marien

Der Freiberger Dom ist seit 1537 ein evangelisch-lutherisches Gotteshaus.

Papst Sixtus IV. hatte den romanischen Vorgängerbau 1480 zum Dom erhoben, der Name "St. Marien" ist geblieben.
Der Dom ist weltberühmt für seine Goldene Pforte, die beiden Silbermann-Orgeln, die Bergmanns- und die Tulpenkanzel, die Kurfürstlich-Sächsische Grabkapelle und vieles mehr.
Jährlich lockt er zehntausende Gäste und Besucher an und kann täglich besichtigt werden. Es ist geplant, ab Juni 2021 wieder regelmäßige Domführungen anzubieten. Außerdem ist der Freiberger Dom eine der traditionsreichsten Stätten kirchenmusikalischen Lebens in Sachsen und Deutschland.
Seit über 70 Jahren finden zwischen Mai und Oktober jeden Donnerstag Orgelkonzerte innerhalb der Reihe Freiberger Abendmusiken statt, die großen Anklang finden. Am 13. Mai 2021 wird 20:00 Uhr der diesjährige Zyklus der Abendmusiken mit einer Orgelvesper eröffnet.
Darüber hinaus zieht es per annum zahlreiche Besucher zu den durchschnittlich 25 Orgelkonzerten, mehreren Oratorienaufführungen und bis zu 400 Orgelmusiken in Domführungen.

Herzlich willkommen zum Singen, Staunen, Stillesein.

zur Domführung

direkt zur Domführung

Aktuelles und Neues aus der Gemeinde

Neueste Predigt

Predigt zum 14. Sonntag nach Trinitatis, 5. September 2021

zu 1. Brief des Paulus an die Thessalonicher im 5. Kapitel, gehalten von Prädikant Michael Steeger weiterlesen

weitere Predigten

Neue Kirchenstrukturen

Evangelisch-Lutherischer Kirchgemeindebund Freiberg

Ev.-Luth. Kirchgemeindebund-Vorstand Freiberg

Der Freiberger Dom - Architektur als Sprache

Was und wie erzählt der Freiberger Dom?

Wie lässt sich Architektur mit literaturwissenschaftlichen Begriffen beschreiben und welche neuen Sinnebenen lassen sich durch Analysen von Raumkonzepten beschreiben?

Wie reagiert Architektur auf Veränderungen des sozialen Kontextes und was bedeutet das für die Gesamterzählung Dom?

Finden Sie Antworten auf all diese Fragen in der "Freiberger-Dom"-App!

Blick ins Langhaus