Aus dem Kirchenvorstand berichtet

We are sorry - this page is not available in your language.
You might use Google Translate™ to get an automatically translated version of this page by clicking the following link:

Aus dem Kirchenvorstand berichtet

14.07.2022 by Annegret Springhetti

Arbeit und Baumaßnahmen in den Gemeindebezirken

Die vergangene Kirchenvorstandssitzung fand am 16. Juni 2022 statt. Es galt, eine umfangreiche Tagesordnung zu vielfältigen Themen und Belangen der Gemeindearbeit zu bewältigen.
Die Begrüßung erfolgte durch den Vorsitzenden Michael Steeger. Anschließend hielt Superintendentin Anacker die Andacht zum Wochenspruch aus dem 2. Korintherbrief.
Michael Steeger informierte über die Sitzung des Kirchgemeindebundvorstandes. Themen dort waren unter anderem Personalfragen, die Vakanzvertretung, Finanzen im Kirchgemeindebund und die geplante Klausur des Kirchgemeindebundvorstandes Anfang Juli 2022.
Es folgten Berichte von den Sitzungen der drei Ortsausschüsse (Großschirma, Kleinwaltersdorf und Dom), die im Mai 2022 stattgefunden hatten. Es wurde ein Resümee zu Gottesdiensten, Veranstaltungen und zum Gemeindeleben in den Monaten zwischen den Kirchenvorstandssitzungen gezogen.
Vertreter des Gemeindeaufbauausschusses und des Bauausschusses berichteten über ihre Arbeit.
Nach dem Weggang von Pfr. Ebenauer Ende März 2022 ist die Pfarrstelle nun ausgeschrieben und im Amtsblatt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens am 24. Juni 2022 veröffentlicht worden. In dieser Angelegenheit bitten wir Sie alle um Gebet und Fürbitte, dass die Pfarrstelle hoffentlich bald wieder besetzt werden kann.
Jeder hauptamtliche Mitarbeiter der Gemeinde gibt ca. einmal jährlich einen Einblick in seine Arbeit. An diesem Abend war Domkantor Albrecht Koch als Gast in der Sitzung. Er berichtete unter anderem über die Chorarbeit, den Bestand der Instrumente und die finanzielle Lage der Konzertkasse.
Bauangelegenheiten stehen zu jeder Sitzung auf der Tagesordnung. So wurde dieses Mal über Baumaßnahmen im Pfarrhaus Kleinwaltersdorf, auf dem Pfarrhof Großschirma sowie über die Renovierung der Pfarrwohnung in Freiberg in der Domgasse 6 gesprochen. Dazu wurden die entsprechenden Beschlüsse gefasst.
Nach ca. 3 ½ Stunden wurde die Sitzung mit einem Gebet und Segensspruch beendet.

all news

to top