Architektur

We are sorry - this page is not available in your language.
You might use Google Translate™ to get an automatically translated version of this page by clicking the following link:

6. Architektur & Bauliche Besonderheiten

Gedächtnistafeln im Eingangsbereich

Gründe, warum Menschen den Dom außerhalb der Gottesdienste besuchen, sind die Ausstattung mit zahlreichen, großartigen Kunstschätzen und die schöne Architektur. Um Architekturteile zu beschreiben, benutzt man ein ausgedehntes Vokabular an Fachbegriffen. Der Dom wird beispielsweise durch die Freipfeiler in Mittelschiff und Seitenschiffe getrennt. Ein Tympanon ist der Bogen über einem Durchgang, so auch bei der Goldenen Pforte. Um bei solchen Architekturfragen mitreden zu können, hilft es immer, Fachbegriffe zu kennen.

Welche Fachbegriffe stecken also hinter folgenden Definitionen?

1. Der oberste Teil einer Säule oder eines Pfeilers

2. Ein an Wänden oder Pfeilern angebrachtes Relief oder eine Tafel zum Gedächtnis an Verstorbene.

3. plastisch gestalteter Bogenlauf im romanischen und gotischen Portalen

4. Trennt den Chor bzw. die Begräbniskapelle vom Langhaus, Manns- bis Raumhoch, bietet Platz für Lesungen und Musik(er) von einem erhöhten Standpunkt

to top