30. Januar 2018 19:30

Gemeindeabend zur Liturgie im Gottesdienst

Gemeindeabend zur Liturgie im Gottesdienst - Was bedeutet das eigentlich?
Was bedeuten die Worte „Kyrie eleison“, die Pfarrer oder Prädikanten am Anfang singen? Aus welchem Grund sprechen wir nach der Predigt ein Beichtgebet? Woher stammen die Worte, die am Ende des Gottesdienstes für den Segen verwendet werden? Warum singen wir im lutherischen Gottesdienst im Wechsel die Eingangs- und die Abendmahlsliturgie? Diesen und anderen Fragen werden Pfarrer Ebenauer und Kantor Koch nachgehen. Der Abend richtet sich an
Neugierige ebenso wie an Gottesdienstbesucher, die regelmäßig in den Dom
kommen. Den Anstoß zu diesem Abend gab übrigens ein regelmäßiger Gottesdienstbesucher der Domgemeinde.

Ort: Untermarkt 5, 09599 Freiberg

zur Übersicht

Änderungen vorbehalten.

nach oben