KV-Ticker März 2016

KV-Ticker März 2016

15.03.2016

Bericht von der KV-Sitzung am 7. März 2016

Die Flüchtlingsthematik entscheidet nicht nur Wahlen, sie betrifft auch uns als Kirchgemeinde. Aus diesem Grund hat sich der KV dazu entschieden, eine Beratung dazu auf seiner nächsten Klausurtagung Raum zu geben. Zudem wird er einen begleiteten Prozess zur Entwicklung eines Leitbildprozesses einleiten. Es geht darum, sich über das eigene Profil und die Zielstellungen der Arbeit der Domgemeinde Klarheit zu verschaffen.

Die Lutherdekade geht ihrem Höhepunkt entgegen. Aus diesem Grund wird es in diesem Jahr nach dem Eröffnungsgottesdienst des Themenjahres noch eine Ausstellung im Mai zum Thema „Mensch Martin“ im Kreuzgang geben. Für das kommende Jahr ist neben einem Rundfunkgottesdienst am Neujahrstag eine Aufführung eines Theaterstücks unter dem Titel „Play Luther“ am 1. September in der Vorbereitung. Der KV wurde über den Stand informiert.

Der Kirchenvorstand beschloss den Mitarbeitern von Domladen und Domführung eine Fortbildung zu finanzieren. Er trägt damit der Bedeutung Rechnung, die dieser Arbeitsbereich für die Finanzierung der Kosten des Doms, vor allem aber als „Aushängeschild“ für die Domgemeinde hat.

Eine Delegation der Domgemeinde war auf Einladung der Marktkirchengemeinde Clausthal am 6. Februar zu Gast beim Bergdankfest. Der Kontakt soll aus Sicht der Beteiligten weiter vertieft werden. Der KV machte sich diese Auffassung zu Eigen.

Vom Bauausschuss lagen dem KV einige Vorlagen zur Beschlussfassung vor. An allen kirchlichen Gebäuden werden in diesem Jahr Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt, unter anderem werden im Untermarkt 1 Fallrinnen an die Kanalisation angeschlossen, um das Problem der Mauerfeuchtigkeit zu verringern.

Die Sitzung schloss um 22:15 Uhr.

alle Meldungen

nach oben