Spendenaufruf

Ungesicherte Finanzierung der Kreuzgangsanierung

Blick auf die Baustelle

Für die Finanzierung des laufenden zweiten Bauabschnitts des Kreuzgangs fehlen uns noch ca. 2.000 € an eingeplanten Spenden. Ohne diese Spenden können wir den geforderten Eigenanteil nicht aufbringen.

Der Kreuzgang steht schon jetzt der Domgemeinde für Konzerte und Ausstellungen zur Verfügung. Diese Nutzung soll noch ausgebaut werden. Es geht also nicht allein darum, ein denkmalgeschütztes Bauwerk der Nachwelt zu erhalten. Die Sanierung stellt der Domgemeinde Räume zur Verfügung, die das Leben der Gemeinde bereichern werden.

Aus diesem Grund bittet der Kirchenvorstand der Domgemeinde alle Gemeindeglieder sehr herzlich um einen Beitrag zur Finanzierung des Eigenanteils. 50 Personen, die 50,00 € spenden, werden benötigt, um kein Loch in den Haushalt zu reißen.

Spendenkonto:   

  • Empfänger: Ev.-Luth. Domgemeinde Freiberg
  • BIC: WELADED1FGX
  • IBAN: DE42 8705 2000 4111 0104 70
  • Verwendungszweck: RT 1301 Kreuzgang

Die Domgemeinde stellt allen Spendern gern eine Spendenbescheinigung aus.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Dompfarrer Urs Ebenauer

Schauen Sie doch auch in unsere Bildergallerie (klick-mich)


gefördert durch:

Bautafel

nach oben

Ansprechpartner-Kreuzgang:

Vorsitzender des Bauausschusses Konrad Heinze
09599 Freiberg

Tel: 03731 / 33530
E-Mail: Bauausschuss@freiberger-dom.de