Familienführungen in den Ferien

Immer mittwochs in den sächsischen Ferienzeiten bieten wir kindgerechte,  thematische Führungen für Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern  zu verschiedenen Themen an.

(Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.)

Sommerferien 2019

Krone, Kappe, Mitra“ - Hutmode im Freiberger Dom | Mi, 10.07.2019 um 15.00 Uhr

Im Dom befinden sich viele Figuren aus Holz, aber auch viele andere Kunstwerke mit Figuren, die aus Stein gemeißelt wurden. Manche von den dargestellten Personen tragen für die Zeit und ihre Berufe oder ihren gesellschaftlichen Stand typische Kleidung und dazu gehören auch die Kopfbedeckungen. Diese sollen von den Kindern im Dom ausfindig gemacht werden. Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit sich ihre eigene Hutmode zu basteln. (Bastelangebot inklusive)


Hinter Schloss und Riegel“ – Geheimnisvolle Türe im Dom | Mi, 17.07.2019 um 15.00 Uhr

Durch Treppentürme geht es auf die Empore des Domes, von wo man einen tollen Blick auf die Schätze des Domes hat. Sonst verschlossene Türen öffnen sich – natürlich nur mit dem passenden Schlüssel - und die Kinder können nachschauen, was sich dahinter verbirgt. Wer traut sich zu einer Mutprobe und wer weiß am Ende der Führung noch durch wie viele Türen es ging?


Von Drachen und Löwen“ - Tiere und Fabelwesen | Mi, 24.07.2019 um 15.00 Uhr

Ausgerüstet mit dem Grundriss der Kirche begeben sich die Kinder auf die Suche nach Darstellungen von Tieren und Fabelwesen. Gemeinsam mit dem/der Domführer/in werden ausgewählte Darstellungen eingehend betrachtet und es wird besprochen, wofür die Tiere oder Fabelwesen symbolisch stehen.


Hoch hinaus!“ - Aufs Dach und zu den Glocken | Mi, 31.07.2019 um 15.00 Uhr

Wie viele Bäume brauchte man, um den Dachstuhl des Freiberger Domes zu bauen? Und wie viel wiegt die größte Glocke des Domes? Bei dieser Führung besteigen die Kinder den riesigen Dachstuhl des Freiberger Domes und können die großen Glocken von ganz Nahem bestaunen.


Schau genau!“ | Mi, 07.08.2019 um 15.00 Uhr

... denn hier gibt es allerhand zu sehen. Deshalb wollen wir einige Dinge auch ganz genau betrachten. Nicht das große Gesamtkunstwerk des Freiberger Domes steht im Mittelpunkt, sondern Details in dieser Kirche werden unsere Aufmerksamkeit fesseln. Wir erkunden sie und zusammen basteln und malen wir dann die Kirche so wie wir sie gesehen haben.


Krone, Kappe, Mitra“ - Hutmode im Freiberger Dom | Mi, 14.08.2019 um 15.00 Uhr

Im Dom befinden sich viele Figuren aus Holz, aber auch viele andere Kunstwerke mit Figuren, die aus Stein gemeißelt wurden. Manche von den dargestellten Personen tragen für die Zeit und ihre Berufe oder ihren gesellschaftlichen Stand typische Kleidung und dazu gehören auch die Kopfbedeckungen. Diese sollen von den Kindern im Dom ausfindig gemacht werden. Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit sich ihre eigene Hutmode zu basteln. (Bastelangebot inklusive)

Führungen für interessierte Schulklassen und Hortgruppen

Gern nehmen wir Ihre Anfragen entgegen.

1. „Von Drachen und Löwen“ –Tiere und Fabelwesen im Freiberger Dom

Ausgerüstet mit dem Grundriss der Kirche begeben sich die Kinder auf die Suche nach Darstellungen von Tieren und Fabelwesen. Gemeinsam mit dem/der Domführer/in werden ausgewählte Darstellungen eingehend betrachtet und besprochen.

 

2. „Im Himmel und auf Erden“ – Was hat ein Engel zu tun?

Was sind Engel und wie sehen sie aus? Es gibt Engel mit Flügeln und ohne Flügel, nackte oder bekleidete, kindliche oder erwachsene, musizierende oder tanzende Engel – die Vielfalt der Darstellungen ist groß. Während der Führung suchen die Kinder ausgewählte Engel im Dom.

 

3. „Hinter Schloss und Riegel“ – Geheimnisvolle Türen im Dom

Bei dieser Führung stehen die Schlösser und Riegel des Domes im Fokus und ausgewählte, sonst verschlossene, Türen werden geöffnet und gewähren einen Einblick in die Räume dahinter. Auch der Weg durch den Dom ist ein anderer als bei einer gewöhnlichen Domführung.

 

4. „Hoch hinaus!“ – aufs Dach und zu den Glocken

Bei dieser Führung besteigen die Kinder den riesigen Dachstuhl des Freiberger Domes, der aus 600 Jahre altem Holz gebaut ist. Doch wie viele Bäume brauchte man um so einen Dachstuhl zu bauen? Und wie viel wiegt wohl die größte Glocke des Domes? Diese Fragen werden bei der Führung beantwortet und das Handwerk der Glockengießer erklärt.

 

5. „Alles tanzt nach meiner Pfeife“ – Kinderorgelführung

Wie viele Pfeifen hat die große Orgel und was ist ein Register? Ganz nah dürfen die Kinder an die Orgel herankommen, ihre Besonderheiten entdecken und auch Orgelmusik hören.

 

6. Schatzsuche im Freiberger Dom

Mit unserem neu gestalteten Kinderdomführer und einer Schatzkarte geht es bei dieser Führung auf eine Entdeckungsreise durch den über 800 Jahre alten Dom. Warum wurde der Dom überhaupt gebaut und wie viele Kanzeln gibt es hier? Während der Führung erkunden die kleinen und großen Gäste den Dom, indem sie gemeinsam kleine Rätsel lösen.

 

7. „Advent, Advent …“

Die Adventszeit ist eine frohe, aber auch stille Zeit und steckt für uns heute voller Überraschungen. Aber was verbirgt sich hinter dem Wort Advent und damit der Zeit, in der insbesondere die Kinder auf Ihre Geschenke warten? Wir wollen in dieser Führung gemeinsam mit den Kindern durch die Adventszeit gehen und schauen, von welchen Begebenheiten, Ritualen und Symbolen dieser Weg gesäumt ist.

 

 

nach oben